iCade Mobile jetzt im Handel

Das Warten hat endlich ein Ende. Jeder, der schon einmal auf einem reinen Toucscreen versucht hat, ein Spiel zu spielen, bei dem man nicht gerade Vögel auf Schweine feuert, weiss, dass das mitunter nicht immer so einfach ist. Besonders bei Spielen, die einen etwas differenzierterer Input brauchen, fehlt dem gestandenen Gamer oftmals das fühlbare Steuerkreuz und die entsprechenden Tasten.

Diese Lücke will jetzt der iCade Mobile Bluetooth Controller ändern. Passend für iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4S bildet der iCade genau das passende Gaming-Gehäuse für euer Apple Smartphone.

Begonnen hat eigentlich alles mit einem Aprilscherz. Die amerikanische Seite ThinkGeek.com hatte vor einigen Jahren Bilder eines iPad Accessoires namens iCade veröffentlicht. Dabei handelte es sich um ein Gehäuse, welches das iPad in einen Arcade Automaten verwandelt. Via Bluetooth Verbindung ist es dann möglich, Spielhallen-Klassiker so zu spielen, wie sie ursprünglich gedacht waren. Der iCade verwandelte sich aufgrund enorm hoher Nachfrage schnell von einem Scherz zu einem Konzept und schließlich zu einem fertigen Produkt, welches ThinkGeek bis heute vertreibt.

Jetzt soll also der iCade Mobile das Herz der iOS Gamer gewinnen. Die Ausstattung des Geräts kann sich sehen lassen:

  1. Physische Buttons und Steuerkreuz für besseres Spielen unterwegs
  2. Rotierender Mittelteil erlaubt Spielen im Quer- und Hochformat
  3. Verbesserte Konnektivität dank neuester Bluetooth Technologie
  4. Unterstützt mehr als 100 Spiele im App Store (sucht dort einfach nach „iCade“)
  5. Ergonomisches Design für entspanntes, stundenlanges Spielen zu Hause und unterwegs
  6. Volle Kontrolle dank 8 physischer Tasten und 2-Wege-Steuerkreuz
  7. Kompatibel mit iPod Touch (3. und 4. Generation), iPhone 3/3G/3GS/4/4S
  8. Quickstart Guide inklusive
  9. Benötigt 2 AA Batterien (im Lieferumfang enthalten)

Wie ist eure Meinung zum neuen iCade Mobile? Zockt ihr überhaupt auf euren iOS Geräten oder bevorzugt ihr doch eine der großen Heimkonsolen?

Wir sind gespannt auf eure Meinungen“

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hinweis zum Datenschutz: Wir weisen daraufhin, dass als Name ein Pseudonym verwendet werden kann und die Angabe der E-Mail Adresse optional ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.

*