Die meisten Tumblr Apps unter iOS sind immer auf die selbe Art und Weise aufgebaut: man scrollt sich von Beitrag zu Beitrag vertikal nacht untern, bis die App nachladen muss. Tumbletail geht einen anderen Weg. Hier werden die einzelnen Beiträge auf dem Dashboard nicht untereinander angezeigt, sondern übersichtlich und hübsch angeordnet auf einem Tableau, welches den kompletten iPhone/iPad Screen einnimmt. Auf die selbe Art werden auch die favorisierten Posts angeordnet.

Beim Öffnen der App startet man allerdings nicht bei den aktuellsten Einträgen der Blogs, denen man folgt, sondern mit der letzten Position, bevor die App geschlossen wurde.

Im App Store verfolgt Entwickler Cathand eine Strategie, welche man bei der iOS Plattform nicht oft findet: die App kostet regulär 1,59€, kann aber auch in einer Lite-Version umsonst geladen werden. Diese wird durch eingeblendete Werbung am unteren Bildrand finanziert und bietet Nutzern, die die App aus reiner Neugier laden wollen, die Möglichkeit, Tumbletail nach Herzenslust zu testen.

Kompatibel ist die Tumblr App mit iPhone, iPod Touch und iPad, wiegt dabei gerade mal 5,3MB.

Wenn ihr also auf der Suche nach einem etwas anderen Tumblr Client seid, solltet ihr ruhig mal einen Blick auf Tumbletail riskieren. Lasst uns doch mal wissen, wie sie euch gefällt, Platz ist in den Kommentaren genug!