Für alle, die sich schon einmal über ihren Chef aufgeregt und ihm schlimme Dinge an den Hals gewünscht haben, hat das Entwicklerstudio Game Hive jetzt die passende Lösung gefunden. Das iOS Game Kick the Boss erlaubt es dem Spieler, dem virtuellen Abbild eines Vorgesetzten mal ordentlich zu zeigen, wo der Hammer hängt.

Unterstütz durch allerlei Wurf- und Schusswaffen könnt ihr euren Aggressionen freien lauf lassen. Das Arsenal reicht dabei von Obst über Wurfsterne und -pfeile, bis hin zu handfesten Schusswaffen wie einer Pistole, Schrotflinte und einem AK47 Maschinengewehr. Ausserdem könnt ihr den kleinen Boss auch mit der Berührung eines Fingers durch den virtuellen Raum fliegen lassen und so Punkte einheimsen, die wiederum in neue Waffen investiert werden können. Der Entwickler hat bereits angekündigt, dass das Arsenal stetig erweitert werden soll, damit der Spiel- bzw Quälspaß möglichst lange erhalten bleibt.

Zu Beginn des Spiels müsst ihr eurem kleinen Boss noch ein Gesicht verpassen. Zur Auswahl stehen 4 verschiedenen kleine Wasserköpfe, die nur darauf warten, von euch ordentlich vermöbelt zu werden. Allerdings muss dazu erwähnt werden, dass in der kostenfreien Version des Spielt lediglich Joe als Boss zur Verfügung steht. Alle anderen Chefs müssen entweder über die im Spiel zu erspielenden Coins oder für echtes Geld gekauft werden. Eben genannte Coins könne natürlich nicht nur erspielt, sondern ebenfalls für bare Münze erworben werden. Ein Like auf Facebook und ein Follow bei Twitter lassen ebenfalls Coins auf das virtuelle Konto wandern.

Der Einsatz von diversen Waffen wird ebenfalls mit Coins belohnt, die sich wiederum in neue Waffen investieren lassen. Verliert euer Boss mal das Bewusstsein, könnt ihr ihn über einen Druck auf die Herztaste oben links wieder Munter machen, oder einfach abwarten, bis er von selber wieder aufsteht.

Spieltiefe darf man von Kick the Boss natürlich nicht erwarten, aber als kleiner Zeitvertreib oder virtuelles Ventil für angestaute Aggressionen, dient das Spiel allemal.

Kick the Boss ist kostenlos im App Store zu haben und läuft auf iPhone ab 3GS aufwärts, ipod Touch ab 3. Generation und auf allen iPad Modellen. Weitere Voraussetzung ist iOS Version 4.0 oder höher und ausserdem 30,4 MB freier Speicherplatz.

Fazit

Ganz nett, da umsonst, Geld würden wir aber wirklich nicht dafür ausgeben. Schon gar nicht für die In-App-Käufe!