Der Ruf nach einer nicht reflektierenden Displayoberfläche ist der als erstes laut werdende nach dem Release neuer Apple Hardware. Kaum ein Thema beschäftigt die Fangemeinde so sehr wie die Spiegelungen auf den heiß geliebten Apple Produkten.

Digitimes hat jetzt aus einem wahren Pfuhl von Nachrichten aus Touch-Panel-Zulieferer-Kreisen eine ganz bestimmte herausgepickt, nach der die Gebete der Apple Gemeinde erhört scheinen, zumindest was die neuen iMac Modelle angeht.

Demnach hat G-Tech Optoelectronics nicht nur mit der Produktion von Displayglas für das neue iPad begonnen, sondern befindet sich angeblich auch in einer Forschungspartnerschaft mit Apple, die das Ziel verfolgt, die kommenden iMac Revisionen mit einem nicht reflektierenden Displayglas auszustatten. Ein Update der iMac Reihe steht kurz bevor, da noch in diesem Monat Intels neue Ivy Bridge Prozessorgeneration auf den Markt kommen soll.

G-Tech is ramping up its production capacity of cover glass from 1.8 million units a month currently to three million units in 2012 as the company is likely to take up 25-30% of total cover glass orders for Apple’s iPads in the year, according to an industry estimate.

G-Tech is also expected to supply AR (anti-reflective) glass solutions for Apple’s all-in-one (AIO) PCs with the new products to also serve as a growth driver for G-Tech, indicated industry sources.

Es wird erwartet, dass Apple die neuen Prozessoren stillschweigend in die iMacs integriert, ohne dafür eine gesonderte Pressemitteilung herauszugeben oder gar ein Event abzuhalten. Ein Update des Bildschirmglases könnte dann ebenfalls unter der Hand passieren.

Apple nutzt glänzende Displays in der kompletten Produktlinie und Nutzer können Matte Displays nur in den MacBook Pro Modellen der Größe 15 und 17 Zoll auswählen. Dabei fallen bei der 15“ Variante 150€ und bei der 17“ Version 50€ Aufpreis an. Eine Option für ein mattes Display bei den iMacs suchte man bisher vergeblich. Vielleicht wird sich aber genau das in den nächsten Tagen ändern.

Wir sind gespannt.