Wir haben ja bereits lang und breit über das neue iPhone und seine möglichen Displaygrößen diskutiert. Leider sind wir nach wie vor auf die aufkommenden Gerüchte angewiesen, was Apples kommendes Smartphone angeht.

Genau ein solches hat jetzt iMore in den Ring geworfen. Neuesten Quellen zufolge wird das iPhone 5 die Mobilfunk Technologie LTE unterstützen. Angesichts der Tatsache, dass das neue iPad dies ebenfalls tut, keine wirkliche Überraschung. LTE Unterstützung setzt allerdings eine erhöhte Batteriepower voraus, um die bisherige Laufzeit halten zu können. LTE saugt Akkus gerade zu leer und Apple wird viel Mühe haben, die Laufzeit des iPhone im Vergleich zu den Vorgänger Modellen beizubehalten.

Daran knüpft sich dann direkt das nächste Gerücht: der weltbekannte Apple Dock Connector hat beim neuen iPhone ausgedient.

Das Unternehmen aus Cupertino hat sich allem Anschein nach dazu entschlossen, den mittlerweile schon traditionellen 30-pin Dock Connector gegen einen so genannten „micro dock“ Connector zu tauschen. Dieser soll über einen erheblich kleineren Formfaktor verfügen und es so ermöglichen, mehr Platz im Gehäuse einzusparen. Platz, der eventuell ja für einen größeren Akku benötigt wird.

Last but not least spricht sich die neue Quelle nachdrücklich gegen die 4+“ Gerüchte der letzten Tage aus. Demnach soll sich das Display des neuen iPhone 5 an dem des iPhone 4S orientieren, sprich, es wird sich erneut um ein 3,5 Zoll Retina Display handeln, oder zumindest nah dran liegen.

So to sum up, iPhone 5,1 is on track for:

– Similar if not same sized screen (currently 3.5-inch but not set in stone)

– 4G LTE radio

– New “micro dock” connector

– Fall/October 2012 release

Der Release soll, wie schon beim iPhone 4S im Herbst, also dem entsprechend Oktober 2012 liegen. Eine Ankündigung auf der diesjährigen WWDC liegt also nahe.

iMore hat schon früher einmal einen kleineren Dock Connector angekündigt, damals noch mit den Hintergedanken, dass so Gewicht reduziert und Bildschirmgröße maximiert werden könnte. LTE hatte damals allerdings noch niemand auf dem Zettel und eine Verbesserung der Akkulaufzeit stand im Hinblick auf die doch recht ausreichenden Kapazitäten des iPhone 4S noch nicht auf der Agenda.

In der Vergangenheit konnte iMore einige Erfolge in Sachen Gerüchteküche verbuchen. So sagte der Blog das Ankündigungsdatum des neue iPad und dessen LTE Unterstützung voraus.

(via)

Was haltet ihr von den neuen Gerüchten um das iPhone 5? Sehen wir im Sommer wieder „nur“ eine Weiterentwicklung des iPhone 4 oder gibt es doch ein radikales Redesign des erfolgreichsten Smartphones der Welt?

Wir sind gespannt auf eure Meinungen!